POLEN

Von Jeliena Gora/Hirschberg nach Przymysl

Polen- Südpolen Schlesien

Von Jeliena Gora/Hirschberg nach Przymysl

SUV und Geländewagen Reise – 11 Fahrtage (AT Bereifung)

Treffpunkt ist ein Schlösschen am Wasser.  Über Feld und Waldwege sowie schöne Pisten geht es nach Walbrzych. Wir machen einen Spaziergang zu einem tollen Aussichtspunk. Von dort sehen wir über das Tal zum herrlich gelegen Schloss Fürstenstein. Später genießen wir im Schlosshof einen Kaffee oder ein Eis. Mittags suchen wir uns immer einen schönen Picknickplatz.

Ab Strodoly erkunden wir den Weg nach Osten bis Krakau. In Krakau haben wir einen Tag den wir zur Besichtigung nutzen. Krakau muss man gesehen haben.

Wir besuchen die Burg Niedzica Zamek überm See. Bei schönem Wetter kann auch, wer möchte, mit dem Floß auf dem Fluss fahren.
Bis Przemysl, vor der „Ukrainischen Grenze“, haben wir eine sehr abwechslungsreiche Strecke. Wir schauen uns die Umgebung und dann den botanischen Garten an. Dann geht es ein Stückchen Richtung Westen bis Lancut. Es besteht dort die Möglichkeit den Schlossgarten anzusehen oder das Schloss anzuschauen.

  • Offroad-Tour

    Stonsdorf – Lancut

  • Reisedauer

    13 Tage / 11 Fahrtage / 12 ÜN

  • Max Fahrzeuge

    4 Fahrzeuge

Wasserschloss Stonsdorf – Wałbrzych – Krakau – Zakopane – Niedzica – Przemyśl – Łańcut

Höhepunkte

  • Pisten und schöne Wege
  • Schloss Fürstenberg
  • Aussichtspunkt Krakau
  • Zakopane
  • Burg Niedzica Zamek
  • evtl. Floßfahrt
  • Stabkirche
  • Przemysl
  • Botanischer Garten
  • Schloss Lancut


Reiseverlauf

Wir treffen uns in einem kleinen Schlosshotel südlich von Jelenia Gora (Hirschberg) zum Abendessen. Dort genießen wir vor dem Essen den Park beim Kaffee und besprechen die kommende Woche.

Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir über teils kleine Teerstraßen, tolle Wege und Pisten, nach Bad Salzbrunn.
Die Tour führ über Mlynaz, Kazalnica, Karpatka, Kowary,Scarocin zum Hotel. Das Letzte Stück fahren wir über Pisten.
Dort sind wir in einem ruhigen und schönen Hotel untergebracht.

Zuerst besuchen wir das tolle Schloss Fürstenstein und machen einen kleinen Spaziergang zu einem Aussichtspunk. Wir genießen die Fernsicht und den Blick aufs Schloss. Heute fahren wir Richtung Südost bis Nysa. Von unseren Zimmern sehen wir direkt in den Park des Klosters. Wir essen im Nebengebäude.

Von Nysa geht es nach Srodoly über Prudnik und Glogowek. Auch hier geht es durch die schöne Landschaft auf vielen Pisten. Natürlich machen wir bei schönem Wetter, wie jeden Tag, unser Mittagspicknick an einem schönen Platz.

Von Strodoly erkunden wir den Weg nach Osten bis Krakau.
Das wird sicher interessant. Wir lassen uns überraschen.

In Krakau übernachten wir zweimal. Wenn möglich möchten wir nach der Besichtigung und einem Stadtbummel in Krakau uns von einem sehr guten Koch verwöhnen lassen und danach noch die Abendstimmung in Krakau genießen. Selbstverständlich können unsere Teilnehmer auch Krakau selbst erkunden.

Von Krakau aus können wir nach Zakopane (Ski-Ort) oder nach Stromowce Nizne fahren. Wir übernachten bei der Burg Niedzica Zamek über einem See, alternativ an der Floßanlegestelle am Fluss. Bei schönem Wetter besteht die Möglichkeit ein Stück mit einem Floß zu fahren.

Es geht nach Ropa. Wir haben es etwas bergig und fahren auch mal durch Wasser, es kommt auf die Wetterlage an.
Dann kommt ein Stück, das wir nur bei Trockenheit befahren können. Uns erwartet ein kleines familiengeführtes Hotel mit guter Küche.

Wir fahren Richtung Südost bis Krempna, von dort nach Norden, oft dem Fluss Wisloka entlang bis wir auf Ost Kurs nach Dukla kommen. Unser heutiges Ziel ist Brzozow.

Unsere Strecke heute geht über Rakowa und Wankowa bis Lesczowate, weiter über Bircza zu unserem Ziel, der Stadt Przemysl an der ukrainischen Grenze. Heute ist viel Asphalt, aber es geht durch eine sehr schöne Landschaft.

Wir können uns die Grenze anschauen. Besonders schön ist ein botanischer Garten,-eine Freude für unsere Fotografen in der Truppe. Wir fahren ein Stück Richtung Westen und übernachten in der Nähe von Lancut. Das Abschiedsessen wird genossen und wir nehmen anschließend im Garten noch ein Fläschchen Wein zu uns.

Der große Abschied kommt. Es geht nach einem ausgezeichneten Frühstück wieder auf den Heimweg.

Reisetermine & Preise

  • Reisetermine
  • 04.05.2022 – 15.05.2022
  • Max Fahrzeuge
  • 4
  • Kosten im DZ
  • 2150,- €
  • Weitere Person im DZ
  • 720,- €
  • Kosten im EZ
  • 1980,- €